die-reiseleitung.forenking.com Foren-Übersicht

 

die-reiseleitung.forenking.com Foren-Übersicht » Code Dead RELOADED» Fragen & Antworten Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen 
Fragen & Antworten
BeitragVerfasst am: So Jan 09, 2011 5:39 pm Antworten mit Zitat
YvonneWagner
Site Admin


Offline
 
Anmeldedatum: 05.10.2010
Beiträge: 448
Wohnort: Kölle




Ich mach hier mal nen Thread auf, damit alles geklärt werden kann.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
BeitragVerfasst am: So Jan 09, 2011 5:41 pm Antworten mit Zitat
YvonneWagner
Site Admin


Offline
 
Anmeldedatum: 05.10.2010
Beiträge: 448
Wohnort: Kölle




Frage von "Carsten":
Hi!
Irgendwie hatte ich das Glück, grad heute Nacht, wo die Buchungsmöglichkeit eröffnet wurde, on zu sein. Ich würde mich ja gern gleich anmelden, aber neben der Tatsache, daß ich das erst mal mit meiner Frau abklären muss, habe ich das Problem, daß ich nicht weiß, als welcher Char bzw. in welcher Gruppe ich mich anmelden soll. Schießwütige Söldner sind für mich ähnlich unattraktiv wie irgendwelche Angestellte. Eigentlich wär ich gerne "normales" PMLF-Mitglied geworden, aber diese Option scheint ja diesmal als SC nicht möglich zu sein, sondern eben nur als GSC. Wieviel "freies Spiel" wäre mir als GSC möglich? Habe ich überhaupt einen Anspruch darauf, wenn ich mich als GSC anmelde, ein PMLF-Member zu sein, oder muss ich als Hauptanimateur die Rolle(n) "schlucken", die Ihr mir vorgebt? Zumal ich als "Guider" bisher null Erfahrung habe!
Vor diesem Hintergrund habe ich mich quasi mit dem PMLF-Wissenschaftler abgefunden. Dazu ein paar Fragen: Stellt Ihr das Arbeitsmaterial für die Wissenschaftler, wenn nicht, was soll man dafür mitbringen (von der Kleidung abgesehen)? Ist die Aussage "eine Schuss- ODER Schlagwaffe" fix? Ich hätt gern zu meiner Nerfpistole noch ein Messer am Mann...
Und: Wieviel wissenschaftliche Ahnung muss ich für den Job mitbringen? Halbes Virologenstudium oder reicht es, wenn man eine Injektion spielerisch setzen kann und dabei murmelt: "Jetzt liegt es allein in Gottes Hand!"?
Tja, bleibt nur zu hoffen, daß ich eine Antwort habe, bevor alle Plätze weg sind!
Danke für eine Antwort jedenfalls schon mal im voraus!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
@ Carsten
BeitragVerfasst am: So Jan 09, 2011 6:07 pm Antworten mit Zitat
YvonneWagner
Site Admin


Offline
 
Anmeldedatum: 05.10.2010
Beiträge: 448
Wohnort: Kölle




Die PMLF haben wir aus verschiedenen Gründen herausgenommen.

Die GSCs haben bei uns immer sehr freies Spiel. In den meisten Fällen bekommen sie eine Beschreibung des Charakters und das ungefähre Ziel. Zwischendurch kann es mal sein, dass wir ein wenig lenken oder für eine bestimmte kleine Mission umdisponieren, aber das wars.
Anspruch hat niemand - wir bemühen uns aber immer dir als GSC eine Rolle zu geben, die dir passt und mit der du dich wohlfühlst. Wenn du dich als Guider nicht wohl fühlst, dann lass es! Wir finden da was anderes.

Wissenschaftler: Ein Klemmbrett könnte nicht verkehrt sein. Du brauchst kein Virologie-Studium oder ähnliches. Mit Infos & Co wirst du von uns versorgt. Ich hab hier schon das Manuskript in der Roh-Form liegen, dass bekommst du im Vorfeld dann zugeschickt.
Ein Messer ist kein Problem, die Aussage bezieht sich eher auf die "großen" Schlagwaffen.

Ich hoffe ich konnte dir erstmal weiterhelfen. Anonsten können wir gerne im Laufe der Woche einfach mal telefonieren und es in Ruhe besprechen. Wenn du mit allem nicht so glücklich bist hab ich da noch ne Alternative im Kopf.

LG

yVonne
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
BeitragVerfasst am: Di Jan 11, 2011 10:13 am Antworten mit Zitat
Carsten


Offline
 
Anmeldedatum: 09.01.2011
Beiträge: 16
Wohnort: Bei Kassel




Hallo und danke für die schnelle Antwort.
Nun, ob ich mich als GSC unwohl fühlen würde, kann ich nicht sagen, ich wollte nur darauf verweisen, daß ich sowas bisher halt nicht gemacht habe und mich das vielleicht dann doch etwas überfordert...
Das mit dem "abgefunden haben" klang viel härter als es gemeint war, an sich finde ich diesen Rollentyp sehr reizvoll, nur die Vorstellung, eine einzige Handfeuerwaffe mit 6-10 Schuss (der Recon-Pistolenteil mit dem 35-Raider-Mag wäre vielleicht optisch übertrieben?) in einem Bunker voller Zombies zu haben, macht mich, äh... irgendwie nervös! Very Happy Zumal in meinem Alter mit meiner Figur wohl ein Wissenschaftler glaubhafter ist als ein Nahkampf- und Sicherheitstyp...
Ich freu mich in jedem Fall schon jetzt (und das, obwohl ich eigentlich das Thema Zombie-LARP ad acta legen wollte! Wink ).
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BeitragVerfasst am: Di Jan 11, 2011 2:12 pm Antworten mit Zitat
YvonneWagner
Site Admin


Offline
 
Anmeldedatum: 05.10.2010
Beiträge: 448
Wohnort: Kölle




Carsten hat Folgendes geschrieben:
Hallo und danke für die schnelle Antwort.
Nun, ob ich mich als GSC unwohl fühlen würde, kann ich nicht sagen, ich wollte nur darauf verweisen, daß ich sowas bisher halt nicht gemacht habe und mich das vielleicht dann doch etwas überfordert...

Du hast ja noch Kollegen an deiner Seite ^^ Und alle Fragen klären wir schon im Vorfeld, so dass du entspannt starten kannst.
Carsten hat Folgendes geschrieben:
Das mit dem "abgefunden haben" klang viel härter als es gemeint war, an sich finde ich diesen Rollentyp sehr reizvoll, nur die Vorstellung, eine einzige Handfeuerwaffe mit 6-10 Schuss (der Recon-Pistolenteil mit dem 35-Raider-Mag wäre vielleicht optisch übertrieben?) in einem Bunker voller Zombies zu haben, macht mich, äh... irgendwie nervös! Very Happy

Äh, ja. Zurecht. Ne, im Ernst, dafür hast du ja dann die besser ausgerüsteten Leute an der Seite, die dich schützen sollen.
Carsten hat Folgendes geschrieben:

Ich freu mich in jedem Fall schon jetzt (und das, obwohl ich eigentlich das Thema Zombie-LARP ad acta legen wollte! Wink ).

Dann freuen wir uns, dass wir dich noch mal überreden konnten Smile
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
BeitragVerfasst am: Mi Jan 12, 2011 11:52 am Antworten mit Zitat
Carsten


Offline
 
Anmeldedatum: 09.01.2011
Beiträge: 16
Wohnort: Bei Kassel




Auch nochmal an dieser Stelle: Danke für die Antworten!
Hab dann nochmal zwei Fragen, zunächst bezogen auf die Nerfgun, die ich als Wissenschaftler benutzen möchte:
Ich hab jetzt noch mal alles an Dartblastern ausgetestet, was ich hier rumliegen habe, neben den großen Guns, die ich einfach für unpassend für einen Forscher und Mediziner halte (Tommys, Longshot, Raider), haben bei mir folgenden Nerfs das beste Schussbild auf ca. 6 Meter Distanz (habe in einen Selbstversuch mit Spiegel festgestellt, daß der menschliche Kopf ein erstaunlich kleines Ziel ist!): Die Switch Shot Ex-3, die Barrel Break und die Deploy. Da mir 2 bzw. 3 Schuss Munition doch arg wenig vorkommen, wollte ich fragen, ob die Deploy (Serienmagazin mit 6 Darts) okay ist. Ich finde sie für einen Wissenschaftler halt etwas grenzwertig von der Größe her, wenngleich ich gern an Daniel Jackson (und andere Exobiologen) aus Stargate SG-1 denke, der auch mit einer P-90 durch die Botanik springt. Durch das Zusammenschieben kann man die Deploy dann doch relativ kompakt machen. Daher wollte ich gern wissen, ob sie ins Wissenschaftler-Konzept passt.
Zum anderen wollte ich fragen, ob solche Einweg-Overalls auch zu einem PMLF-Wissenschaftler passen: http://www.ixkes.de/images/product_images/popup_images/479_0.jpg
Ich hatte mich nach einem Arztkittel umgesehen, aber mit Konfektionsgröße 64/66 tu ich mich da schon etwas schwer, was zu finden, während die Overalls leicht bis XXXL zu haben sind...
Danke für eine Antwort im voraus!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BeitragVerfasst am: Mi Jan 12, 2011 12:41 pm Antworten mit Zitat
Utznotz


Offline
 
Anmeldedatum: 05.10.2010
Beiträge: 20
Wohnort: Hamburch




Also die Switchshot und die BarrelBreak schießen beide eigentlich ziemlich gut. Wobei meiner meinung nach für nen Wissenschaftler die Pistole wohl eher passen würde als die Schrotflinte.
Und da du eh jeden Schuss (oder bei der BarrelBreak nach 2 Schuss) von Hand nachladen must, is es auch kein Problem in einer Tasche des Kittels noch nen ganzen Munitionsvorrat zu haben.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BeitragVerfasst am: Mi Jan 12, 2011 1:37 pm Antworten mit Zitat
Carsten


Offline
 
Anmeldedatum: 09.01.2011
Beiträge: 16
Wohnort: Bei Kassel




Naja, in der Rollenbeschreibung stand nun mal "Bewaffnung ist keine bis zu einer Schuß- oder Schlagwaffe. Mit einem Magazin Munition", daher dachte ich, daß nur das an Mun mitgenommen werden darf, was auf einmal in eine Gun passt. Und das wären im besagten Fall eben 2 bzw. 3 Darts. Übrigens hab ich das mit der Schrotflinte auch so gesehen wie Du. Aber neben dem Coolnessfaktor hat meine Barrel Break das beste Schussbild und die höchste Reichweite unter meinen Guns...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ähnliche Themen
Verfasst am: Mi Jan 12, 2011 1:37 pm
Forenking
 






BeitragVerfasst am: Mi Jan 12, 2011 2:13 pm Antworten mit Zitat
YvonneWagner
Site Admin


Offline
 
Anmeldedatum: 05.10.2010
Beiträge: 448
Wohnort: Kölle




Ein wenig Ersatz-Munition dabei zu haben ist kein Problem - es sind im Endeffekt Wissenschaftler der PMLF und damit eines ganz besonderen Forschungsobjektes. Nur überspitzt gesagt mit 100 Munition rum zu laufen wäre zuviel.

Wie du schon richtig gesehen hast passt "ne kleine" Waffe stimmiger zum Gesamtbild als ne große Wumme. Keine Waffe zu haben ist als Option gedacht, die Lust haben ohne zu starten.

Wir sind dabei unsere Infopaket zu überarbeiten und werden das dann rumschicken bzw. zum Download zur Verfügung stellen. Da sind dann auch Infos drin, die den Rollen noch mehr Fleisch geben können.

Der Anzug geht ohne Probleme.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
BeitragVerfasst am: Do Jan 13, 2011 6:30 pm Antworten mit Zitat
Nadja


Offline
 
Anmeldedatum: 06.10.2010
Beiträge: 10
Wohnort: Köln




@Carsten: Hey, wollte dir nur mal kurz von unserer Erfahrung des letzten Turns berichten, bezogen auf die Sorge wegen deiner Bewaffnung.....
....ich meine wenn dir die Rolle des Wissenschaftlers liegt und du das lieber spielst, hat das ja auch seine Gründe. Deine Aufgaben liegen halt woanders als im Zombies töten.... wir hatten im letzten Spiel über die komplette Spielzeit über Marie, unsere Wissenschaftlerin dabei! Eines unserer größten Ziele in jeder Mission war es Marie zu beschützen, weil sie nun mal in ihrer Rolle sehr wichtig für uns war.
Ohne Wissenschaftler kommt man halt in einem verseuchten Bunker nicht sehr weit was die Aufklärung eines "biologisch chemischen Zwischenfalls" angeht Wink.
Also Punkt um: Marie hat bis zum Schluss überlebt, trotz mehrfacher heldenhafter Einsätze, in dem wilde Untote nach ihrem frischen duftendem Fleisch trachteten..... Zombiejagd Sie war bewafnet mit einer Pistole mit sechs Schuss und wenn ich mich nicht recht täusche hat sie die mindestens bis zum Endkampf nicht gebraucht....wenn überhaupt, dann da....und ich denke sie hatte wie wir auch einen riesen Spass!!!! Zombiejagd

_________________
Muuuaaaahhhaaahahaa
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BeitragVerfasst am: Fr Jan 14, 2011 3:39 pm Antworten mit Zitat
Carsten


Offline
 
Anmeldedatum: 09.01.2011
Beiträge: 16
Wohnort: Bei Kassel




@ Nadja: Danke für die Ausführungen! Es ist einfach so, eine Waffe sorgt halt für ein gewisses Sicherheitsgefühl (das mit der Anzahl der Kugeln, die man dabei hat, kontinuierlich steigt Very Happy ). Es geht gar nicht darum, die Gun benutzen zu wollen (wie Du schon schriebst, Zombies töten wird nicht mein Job sein), nur wenns meine bewaffneten Kollegen erwischt oder es die Situation erforderlich macht, will ich einfach nicht mit leeren Händen dastehen. Wenn ich wirklich rumballern wollte, hätte ich mich ja für den Söldnerjob entschieden. Dennoch: Zombiecon ohne Gun: Geht nicht! Wink Daher hab ich ausgetestet, was ich am besten nehmen sollte. Wie gesagt, die großen Nerfs passen gar nicht: Longshot, Raider, Furyfire, Recon und die Buzz Bee Tommys sind alle zu groß für nen Wissenschaftler. Bleiben bei mir die Maverick (die ich schlicht und einfach nicht mag), die SwitchShot (einzelnes Nachladen gegen Zombiehorden? Nö!), die Barrelbreak (zwei Schuss sind kaum besser... Und Wissenschaftler? ZONK!), Barricade (zu laut, btw. ausgeschaltet lassen und durch Einschalten Zeit - und dadurch vielleicht das Leben? - verlieren? Dazu ein eher mäßiges Schussbild!), und das Recon-Mittelstück, das bei mir auch nicht sonderlich akkurat feuert und außerdem kompliziert zum Spannen ist. Daher blieb bei mir am Ende die Deploy übrig, die mir nicht überladen groß vorkommt, einigemaßen gut schießt, ein Magazin mit 7 Darts fasst und sich gut nachladen läßt. Für mich persönlich die ideale Alternative. Einfach mal abwarten, was das Infopaktet der Orga zum Thema Kompatibilität Wissenschaftler und Nerf sagt! Very Happy
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BeitragVerfasst am: Mo Jan 17, 2011 4:19 pm Antworten mit Zitat
Rick_Martins


Offline
 
Anmeldedatum: 06.10.2010
Beiträge: 24
Wohnort: Oldenburg




Tja, das unsere tapfere Ärztin ihr Waffe nicht benutzt hat, lag zum einen an den Bemühungen ihrer Leibwächter als auch an unserem explizitem Verbot, das Ding auch nur zu ziehen. ^^

"Haben Sie schonmal mit einer Waffe geschossen?" "Nein, ich hab davon keine Ahnung... aber vorne ist das böse Ende." "Okay, die Waffe wird NIE gezogen." ^^
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BeitragVerfasst am: Mo Jan 17, 2011 10:05 pm Antworten mit Zitat
Marie


Offline
 
Anmeldedatum: 05.10.2010
Beiträge: 15
Wohnort: ursprünglich Osnabrück, jetzt Halle (Saale)




Heyhey, so schlimm wars ja nun auch nicht... Wink
Aber stimmt schon, ohne Waffe gehts auch. Ich hoffe, dass ich beim nächsten Mal wieder genauso ahnungslos von Schusswaffen mitkommen kann und das so lang gut geht.

Spaß hatte ich jede Menge - und Adrenalin war auch genug dabei wenn nur so wenig Bewaffnung hat.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BeitragVerfasst am: So Jan 23, 2011 2:35 pm Antworten mit Zitat
Carsten


Offline
 
Anmeldedatum: 09.01.2011
Beiträge: 16
Wohnort: Bei Kassel




Ich mal wieder (ja, langsam werde ich nervig):
Gibt es im Bunker (oder einer anderen Basis, von der aus man startet) eine Möglickeit, IT-Gerätschaften sicher zu deponieren? Ich dachte daran, daß es für die Forscher nicht verkehrt wäre, einen Laptop oder ein Mikroskop u. ä. für diverse Untersuchungen zu haben... Zum permanenten Mitschleppen sind solche Dinge eher ungeeignet...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BeitragVerfasst am: So Jan 23, 2011 11:28 pm Antworten mit Zitat
YvonneWagner
Site Admin


Offline
 
Anmeldedatum: 05.10.2010
Beiträge: 448
Wohnort: Kölle




@Carsten: Nö, wirst du nicht. Dafür ist der Thread ja da. Und lieber sowas im Vorfeld klären, wenn die Möglichkeit dazu ist, als auf der Veranstaltung, wenns ggf. zu spät ist.

Sicher ist ja ein relativer Begriff. Spontan würd ich sagen lass mal lieber Laptop usw. zu Hause.

Wir werden nichts wegschließen, weil wir nicht garantieren möchten, dass zu dem Zeitpunkt wo du es brauchst auch die entsprechende Person mit dem Schlüssel zur Stelle ist ...

Irgendwo hinstellen ist ja auch immer schwierig, weil ein Spieler ohne jegliche böse Absicht ggf. denkt, dass das von uns ins Spiel eingebracht wurde und daran arbeitet - und du hast vielleicht noch private Daten drauf, die eigentlich keiner lesen soll ...

Leider sind die Raummöglichkeiten in der Basis nicht so, dass wir euch einen eigenen "Untersuchungsraum" stellen können, dann wär es einfacher und klarer zu deklarieren, weil wir den Raum dann nur für euch "freigeben" könnten.

Ja, wir könnten eine Ecke im Besprechungsraum freimachen. Aber wir können einfach keine "Sicherheitsstufe" dafür verhängen. Muss ja auch nur jemand z.B. an den Tisch stossen und das teure Ding (was es auch ist) fällt runter und geht kaputt.
Ja, dafür ist die private Haftpflicht da. Aber ehrlich: Verursacher und Betroffenen ziehts aus dem Spiel und irgendwie runter.

Letztlich bleibt es natürlich dir überlassen, was du mitbringst. Auf eigene Gefahr halt Smile Ansonsten werden wir euch aber auch so zu beschäftigen wissen, man weiß ja nicht, was sich so alles finden wird ...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Ähnliche Themen
Verfasst am: So Jan 23, 2011 11:28 pm
Forenking
 






die-reiseleitung.forenking.com Foren-Übersicht » Code Dead RELOADED » Fragen & Antworten
 
 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 2  
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
  
  
 Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  

Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group